Aktuelle Marktsituation 14.12.2019

Nach wie vor ist der Bitcoin sowie der gesamte Markt im fallenden Trend. Auch heute gibt es leider keine neuen Signale, die auf eine langfristige Erholung hindeuten.


Trotzdem schauen wir uns mal an, was die "Hauptwährung" Bitcoin so treibt:


Im langfristigen Horizont ist der Bitcoin weiterhin im fallenden Trend und auch ohne wirklich ein Signal auf eine Erholung. Das Ziel liegt bei 3050 €.


Mittelfristig hingegen sieht es wie gestern schon erwähnt etwas besser aus. Die Indikatoren entwickeln sich positiv und eine Erholung ist sehr wahrscheinlich.


Im kurzfristigen Bereich ist es sehr schwer zu prognostizieren. Die Indikatoren sind nicht wirklich aussagekräftig und das Signal ist es momentan zu verkaufen. Das Problem ist, dass die Wahrscheinlichkeit vor einem weiteren Kurseinsturz sehr hoch ist. Im Falle eines Einsturzes wird der Kurs wohl bei 3088 $ gefangen. Sollte sich der Kurs jedoch positiv entwickeln, was ja auch möglich wäre, dann wird der Widerstand bei 3627 $ liegen.


Schwere Zeiten für den Bitcoin gab es auch schon in den Jahren 2011, 2013 und 2015, als er von 82,6 % auf -94,2% fiel. Nichtsdestotrotz hat sich der Bitcoin jedes Mal davon erholt. Im Vergleich ist der aktuelle Rückgang bei -84%. Überstürzen sie keine Entscheidung. Ruhe bewahren und den Markt weiter beobachten.


11 Ansichten

© 2020 Polarstern Capital GmbH - Salzkotten - Germany

  • Facebook Black Round
  • Google+ - Black Circle
  • Twitter Black Round