Polarstern Coin - Was im nächsten Quartal zu erwarten ist.

Der aktuelle Zusammenbruch der gesamten Bandbreite der Finanzmärkte, hat natürlich auch das Spektrum der Kryptowährungen erfasst. Wir stellten uns die Frage, ob der gesamte Markt dadurch in Anspruch genommen worden ist? Auch der PSC Coin wurde von den aktuellen Entwicklungen mitgenommen. Zum einen haben Kryptowährungen einen starken Rückschritt gemacht und auch Gold tätigte einen Rückgang von 5%. Daher Rechnen wir aktuell mit einer Entwicklung auf 1,48 €/PSC.


Wir gehen davon aus, dass die Märkte weiter fallen werden und es daher das Beste ist, sich zu diesem Zeitpunkt, an dem eine allgemein schlechte Grundstimmung und Panik am Markt herrscht, sich aus dem Markt zurückzuziehen. Deshalb haben auch wir unser Portfolio angepasst und verlagern dieses in Anlagen, die für uns ein sicherer Hafen sind.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit dieser Taktik unsere Vermögenswerte aufrecht erhalten können und anschließend wieder in den Markt eintreten werden, wenn sich die Lage wieder beruhigt hat und wir zuverlässige Kaufsignale erhalten.


Dazu ist es aber notwendig, dass der Markt wieder eine positive Stimmung erhält und die Panik wegen dem Corona Virus abflacht. Sobald es weltweit eine Lösung für die Behandlung dieser Krankheit gibt, wird die Wirtschaft sich davon erholen und die verlorenen Positionen wieder aufholen. Wann genau das soweit ist, kann noch keiner genau sagen. Wir vermuten, dass sich die Situation in etwa 3 Monaten wieder ändern wird, da aktuell mit Hochdruck an einem Impfstoff gearbeitet wird.


Abgesehen von den klassischen Märkten, haben wir in den letzen Monaten sehr große Schritte in Richtung Wasserstoff getätigt. Hier erwarten wir in den nächsten Monaten spürbare Fortschritte. Alternativ zum Wasserstoff erwägen wir auch weitere Beteiligungen an Projekten im Bereich der alternativen Energien.


Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren gehen wir davon aus, dass der PSC Kurs im nächsten Quartal nicht nur auf das Niveau von 1,66€/PSC zurückkehren wird, sondern auch auf einen neuen Höchststand um die 1,80€/PSC.


Zusätzlich wollen wir Sie darauf hinweisen, dass wir durch die Realisation des aktuellen Projekts zu weiterer Liquidität kommen. Dadurch haben wir die Möglichkeit im spekulativen Bereich vermehrt gute Ergebnisse zu erzielen. Somit würden wir es dann auch in Betracht ziehen, die aktuelle Handelsspanne deutlich zu senken. Allgemein betrachtet sehen wir die Situation als nicht all zu schlimm, da sich unsere Strategie trotz des globalen Zusammenbruchs als stabil erwiesen hat und unseren Anlegern keine Verluste beschert hat.


Trotz aller negativen Nachrichten rund um Corona sehen wir wirtschaftlich durchaus Vorteile, da sich Unternehmen in jedem Fall Gedanken machen werden, wie sie sich modernisieren und verbessern und eventuell sogar neu ausrichten werden. Unser Unternehmen steht sehr stark da, weil wir unser Portfolio bereits in eine sehr zukunftsorientierte Richtung angelegt haben.


Sergej Feifer, Portfoliomanager bei Polarstern Capital.



148 Ansichten

© 2020 Polarstern Capital GmbH - Salzkotten - Germany

  • Facebook Black Round
  • Google+ - Black Circle
  • Twitter Black Round